Details

  • Anmeldung ab 24. Dez. 12:00 Uhr
  • Beginn 26. Jan. 10:00 Uhr
  • Ende 26. Jan. 17:15 Uhr

Auswertungsmodus

Die Auswertung dieses Wettkampfs erfolgt dynamisch (Hollandmodus). Es gibt eine Flash-Bewertung.

Der Wettkampf (und damit auch die Ranglisten) sind aufgeteilt in eine schwere (power) und eine leichte (<relaxed) Kategorie.


Beim Hollandmodus (dynamische Boulderwertigkeit) wird der Wert eines Boulders (also: dessen Schwierigkeit) nicht durch die Schrauber*innen festgelegt, sondern dadurch ermittelt, wie viele Personen diesen Boulder geklettert haben. Je mehr Person einen Boulder klettern, desto geringer wird dessen Wert, den all diese Personen für diesen Boulder erhalten.

Schwierigkeit = 1 -
1,3 × Flashes + Tops
1,3 × aktive Teilnahmen
Boulderwert = Grundwert × Schwierigkeit

Für jeden Top erhält man den einfachen Wert des Boulders. Für jeden Flash (also eine erfolgreiche Begehung im ersten Versuch) erhält man den 1,3-fachen Wert.

Flash Top
1.3 × Boulderwert 1.0 × Boulderwert

Die Punkte für jede*n Teilnehmer*in ergeben sich aus der Summe der Punkte aller gekletterten Boulder.

Die erste Station des Boulder Götter Cups Sachsen-Anhalt

Wir freuen uns, Euch zum ersten Mal zu einem Boulderwettkampf in der BlocSchmiede einzuladen.

Ablauf

09:00 Uhr Einlass

10:00 -16:00 Uhr Bouldern

ca. 18:00 Uhr Finale

Teilnehmerinfo

Startgebühr

15€ bei Anmeldung in der Halle am Wettkampftag

Es wird 2 Startkategorien geben, Relaxed und Power. Beide Gruppen starten gleichzeitig.