Details

  • Sign-up from 02/01/2020 noon
  • Start 02/29/2020 noon
  • End 02/29/2020 6 p.m.

Evaluation mode

Each participant's overall score is the sum of the points of their ascents in the respective ascent style.

Next to regular ascents, flashes will be taken into account. A Flash is when the top hold of a boulder is reached on the first attempt. This will multiply the boulder's value by 1.3.

This competition is held in two difficulty categories (relaxed/easy and power/difficult). Each ranking is calculated separately.


This competition's boulder values are dynamic. That means that each boulder starts off with the same point value regardless of its grade. All participants are encouraged to climb as many boulders as possible. The more often a boulder has been climbed, the more its point value decreases.

difficulty = 1 -
1.3 × Flashes + Tops
1.3 × active participants
boulder value = initial value × difficulty

Als Highlight der diesjährigen Wettkampfsaison steigt in der Kletterarena wieder eine zünftige Krönungszeremonie. Bei einem offenen Bouldercup am Samstag, den 29.2.2020 suchen wir den König und die Königin der Sloper, Löcher und Leisten.

Ablauf

  • 12-18 Uhr: Qualifikation Power+Relax: jeweils 25 Boulder in allen Schwierigkeitsgraden
  • 19:30 Uhr: Finale Power: Großes Showfinale der jeweils besten 5 Damen und Herren

Rahmenprogramm

  • 18 Uhr: Long-Jump-Contest: Freiflug-Rekordjagd am Hängebalken
  • ab 21 Uhr: Siegerehrung und Aftershowparty mit 3 Live-DJs
  • 100 Liter Freibier

Wertung

Offener Boulderwettkampf für jedermann mit 50 Qualifikations-Bouldern in allen Schwierigkeitsgraden. Könige und Königinnen werden in 2 Kategorien gekürt:

  • Power: Leistungsorientierte Boulderbestien mit Ambitionen auf Finalteilnahme
  • Relax: Entspannte Spaßboulderer, die gern mal einen Preis abräumen wollen

Die Anzahl der Wettkampfteilnehmer wird auf 250 begrenzt.

Startgeld

  • mit Voranmeldung: 15 Euro
  • Tageskasse (falls noch freie Plätze): 18 Euro
  • Zuschauer: kostenlos