Logo von PETZL Logo von La Sportiva
Wettkampfserie
Plakat für Ostblock-Cup 2017/2018

Die Jedermensch-Wettkampfserie geht in eine neue Runde!

Der Ostblockcup verbindet die Jedermannwettkämpfe der großen Boulderhallen im Osten Deutschlands. Ziel des Cups ist es, den Breitensportcharakter des Bouldern's zu fördern und den strikten Leistungsgedanken (bereits gefördert durch den DAV) zu relativieren.

Das Einzigartige an JEDERmannwettkämpfen ist, dass Alle (auch Anfänger/innen) integraler Bestandteil des Ereignisses sind und nicht auf die passive Zuschauerrolle reduziert werden. Das ermöglichen nicht viele Sportarten! Frisch geschraubte Qualitätsboulder auszutüffteln und sie in entspanntem Ambiente zu klettern; darum geht es. Neue Hallen kennenlernen, andere Schraubstile auschecken, Kaffee testen, usw…

Modus

Das Format für die einzelnen Wettkämpfe ist meistens der sog. Hollandmodus (Boulder entwerten sich über Ihre Begehungen![enter image description here][1]). Welcher Modus letztendlich verwendet wird, bleibt allerdings den einzelnen Hallen überlassen. Denkbar ist z.B. auch, dass nur die 10 schwersten Boulder gewertet werden.

Sieger/innen-Ehrung

Nach jedem Wettkampf gibt es ein Finale für Frauen und Männer, in dem Sieger/Siegerin gekürt werden. Nach dem allerletzten Wettkampf gibt es eine gesonderte Kürung für den/die Gesamtsieger/innen.

Die Daten:

  • 02. Dezember Ostbloc Berlin
  • 13. Januar Mandala Dresden
  • 17. Februar Boulderkombinat Halle (Saale)
  • 17. März Bloc NoLimit Leipzig
  • 14. April Boulderlounge Chemnitz
Abgeschlossene Wettkämpfe