Details

  • Anmeldung ab 18. Aug. 13:00 Uhr
  • Beginn 6. Sept. 20:00 Uhr
  • Ende 27. Sept. 23:00 Uhr

Auswertungsmodus

Die Auswertung dieses Wettkampfs erfolgt dynamisch (Hollandmodus). Es gibt eine Zonen-Bewertung und eine Flash-Bewertung.


Beim Hollandmodus (dynamische Boulderwertigkeit) wird der Wert eines Boulders (also: dessen Schwierigkeit) nicht durch die Schrauber*innen festgelegt, sondern dadurch ermittelt, wie viele Personen diesen Boulder geklettert haben. Je mehr Person einen Boulder klettern, desto geringer wird dessen Wert, den all diese Personen für diesen Boulder erhalten.

Schwierigkeit = 1 -
1,3 × Flashes + Tops + 0,3 × Zonen
1,3 × aktive Teilnahmen
Boulderwert = Grundwert × Schwierigkeit

Für jeden Top erhält man den einfachen Wert des Boulders. Für jeden Flash (also eine erfolgreiche Begehung im ersten Versuch) erhält man den 1,3-fachen Wert. Für das Erreichen der Zone (meistens nach einer besonders schweren Stelle in der Mitte des Boulders) erhält man immerhin noch den 0,3-fachen Wert. Die Zone wird andernorts auch als "Bonus" bezeichnet.

Flash Top Zone
1.3 × Boulderwert 1.0 × Boulderwert 0.3 × Boulderwert

Die Punkte für jede*n Teilnehmer*in ergeben sich aus der Summe der Punkte aller gekletterten Boulder.

Warum so kompliziert?

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die Anzahl an Flash- und Zonen-Begehungen auf jeden Fall in die Berechnung der Schwierigkeit eines Boulders einbezogen werden sollten, da nur so abgebildet werden kann, wie schwer ein Boulder tatsächlich ist.

Beispiel: Wenn sehr viele Leute bei einem unbegangenen Boulder die Zone erreichen, sollten sie dafür nicht genau so viele Punkte erhalten, wie eine Person, die als einzige die Zone erreicht. Ebenso ist ein Boulder, den alle Teilnehmer*innen flashen konnten, leichter als ein Boulder, der lediglich von allen getoppt wurde.

Der erste Doppelbloc-Monatswettstreit

Vom 6.09. bis 27.09.2016 habt ihr Zeit euch im Ostbloc und im Südbloc zu beweisen. Unsere Schrauber und Schrauberinnen setzen euch dafür 60 pinke Boulder.

Im Südbloc werden die Boulder ausschließlich von Schrauberinnen gesetzt. Unter anderem schrauben für euch Sarah Burmester, Inga Tietzel, Patrica Wieger und Katharina Bernstädt.

Aber warum sollten immer die Frauen die besseren Boulder schrauben?
Deshalb dürfen auch die Männer, an den Wänden im Ostbloc zeigen was in ihnen steckt. Im Ostbloc schrauben für euch Tomaz Olesky, Fabian Pensel und Majid Shokrat. Unterstützt werden die Schrauber/innen in beiden Hallen von den jeweiligen Schrauberkollektiven. Freut euch auf den ersten Doppelblocallyoucaneatmonatwettstreit in zwei Hallen mit zwei Stilen und doppeltem Vergnügen.

Um teilzunehmen entweder oben rechts neben dem Plaket oder hier klicken.

Anfahrt zu Südbloc & Ostbloc

Südbloc   Ostbloc