Details

  • Anmeldung ab 4. Jan. 12:00 Uhr
  • Beginn 16. Jan. 12:00 Uhr
  • Ende 16. Jan. 18:15 Uhr

Plakat

Plakat für

Beschreibung

Das Jahr rennt schneller als wir schauen können und so stecken wir inmitten der Vorbereitungen für die zweite Station der Ostblock-cup Serie. Auch 2016 findet Station Nummer Zwei bei uns in Chemnitz statt. Wir freuen uns auf die stärksten Boulderer aus Brandenburg, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin.

Unser starkes, international besetztes Schrauberteam wird euch spannende Boulder an die Wand setzen. Wir freuen uns auf:

• den erfahrenen Robert Leistner • Fabian Pensel aus der Berta Block Boulderhalle • unsere dänischen Schrauberfreunde vom Team Bloctool • und auf unsere Hausschrauber Teresa und Robert

An ca. 50 Bouldern in sechs verschiedenen Schwierigkeitsstufen dürft ihr in den Altersklassen Kinder (6-13 Jahre), Damen und Herren tüfteln bis die Fingerkuppen nicht mehr wollen. Während für die Kids zur Mittagszeit die Arbeit vollbracht ist, wird es für die Größeren am Abend noch ein spannendes Finale geben. Fünf Damen und Herren dürfen an je drei Finalbouldern dem Publikum nochmal zeigen, wie moderner Bouldersport aussieht. Vor Ort bleiben und Anfeuern lohnt sich aus doppelter Sicht. Erstens bekommt ihr Bouldersport der Spitzenklasse geboten und zweitens findet im Anschluss unter allen, noch anwesenden Startern, eine Preistombola statt!

Für alle Lokalmatadoren, die sich ins Wettkampfgetümmel werfen, gilt außerdem: bouldert was das Zeug hält! Für die besten Jungs und Mädels aus Chemnitz und den angrenzenden Landkreisen winken hochwertige Eintrittsgutscheine.

Wie jedes Jahr müssen wir die Teilnehmer Zahl leider auf 175 begrenzen und daher ist eure Voranmeldung unbedingt erforderlich (dies gilt nicht für den Kindercup). Anmelden könnt ihr euch ab 04.01.2016 auf www.ostblock-cup.de

Es wird KEINE Nachmeldemöglichkeit am Wettkampftag geben

Der Wettkampf Modus folgt dem bewährten Muster: Jeder bekommt einen Laufzettel und bouldert was das Zeug hält. Am Ende gehen die 10 schwersten Boulder in die persönliche Endwertung ein. Das entzerrt das Starterfeld und schafft mehr Zeit und Raum für den jeweiligen Lieblingsboulder. Anders gestaltet sich das beim Kindercup, bei dem in drei Altersklassen à männlich und weiblich angetreten wird. Für jedes Top oder Flash gibt es einen festen Punktewert, es gewinnt wer am Ende die meisten Punkte sammeln konnte.

Dank unserer Sponsoren und all unseren Helfern freuen wir uns auf einen tollen Bouldertag mit euch!

• Blocz – viele frische Volumen! • Mehrprofi der Outdoorladen – Preise vom Outdoorladen unseres Vertrauens! • BOREAL – gewinnt Spitzenkletterschuhe aus Spanien! • Petzl – starke Preise von einer starken Marke! • Monokel – Preise für unsere Jüngsten aus der Chemnitzer Kinderbuchhandlung! • fritz-kola – an erfrischenden Getränken soll die Performance nicht scheitern!

Die Facts in aller Kürze:

Was: Ostblock Bouldercup, Station II

Wo: Boulderlounge Chemnitz

Wann: 16.01.2016

Kindercup: 09.00 -12.00 Uhr (Einlass ab 08.30 Uhr)

Jugend/Erwachsene: Quali: 12.00 Uhr - 18.00 Uhr Pause: 18.00 Uhr - 19.00 Uhr, Steckbrettcontest Finale: 19.00 Uhr

Wer:

Kindercup: 6-13 Jahre (keine Teilnehmerbegrenzung, keine Voranmeldung)

Jugend/Erwachsene: ab 14 Jahre (max. 175 Starter. Anmeldung ab 04.01.16 unter https://ostblock-cup.de/). KEINE Nachmeldemöglichkeit am Wettkampftag!

Wieviel: 8,00 EUR für Kinder und Jugend (bis 16 Jahre) 12,00 EUR für Erwachsene

Wie:

Kindercup: Ca. 25 Boulder in bis zu sechs Schwierigkeiten. Jedes Flash/Top hat eine feste Punktzahl. Wer die meisten Punkte sammelt gewinnt.

Jugend/Erwachsene: Es gibt 50 Boulder in sechs Schwierigkeitsstufen. Jeder Boulder hat für Flash und Top einen festen Punktewert. Eure persönlich zehn schwersten Boulder gehen in die Endwertung ein.

Preise: Die Preise werden unter allen Teilnehmern verlost. Gewinnen kann nur derjenige, der zum Zeitpunkt der Tombola noch vor Ort ist.

Sonderpreise: Für Starter aus Chemnitz und Umland gibt es zusätzlich hochwertige Eintrittsgutscheine für die drei Erstplatzierten (je Damen und Herren)

Schrauber: Robert Leistner, Fabian Pensel, Team Bloctool sowie Teresa Hirche und Robert Gropp

Auswertungsmodus

Die Auswertung dieses Wettkampfs erfolgt statisch. Es gibt eine Zonen-Bewertung und eine Flash-Bewertung.


In diesem Modus behalten die Boulder über den Verlauf des Wettkampfs ihre Wertigkeit – egal wie oft sie begangen wurden.

Für jeden Top erhält man den einfachen Wert des Boulders. Für jeden Flash (also eine erfolgreiche Begehung im ersten Versuch) erhält man den 1,3-fachen Wert. Für das Erreichen der Zone (meistens nach einer besonders schweren Stelle in der Mitte des Boulders) erhält man immerhin noch den 0,3-fachen Wert. Die Zone wird andernorts auch als "Bonus" bezeichnet.

FlashTopZone
1.3 × Boulderwert1.0 × Boulderwert0.3 × Boulderwert

Die Punkte für jede*n Teilnehmer*in ergeben sich aus der Summe der Punkte aller gekletterten Boulder.