Logo von PETZL Logo von La Sportiva

Details

  • Anmeldung ab 23. March 11:00 Uhr
  • Beginn 6. April 10:00 Uhr
  • Ende 6. April 18:15 Uhr

Auswertungsmodus

Die Auswertung dieses Wettkampfs erfolgt dynamisch (Hollandmodus). Es gibt eine Flash-Bewertung.

Der Wettkampf (und damit auch die Ranglisten) sind aufgeteilt in eine schwere (power) und eine leichte (<relaxed) Kategorie.


Beim Hollandmodus (dynamische Boulderwertigkeit) wird der Wert eines Boulders (also: dessen Schwierigkeit) nicht durch die Schrauber*innen festgelegt, sondern dadurch ermittelt, wie viele Personen diesen Boulder geklettert haben. Je mehr Person einen Boulder klettern, desto geringer wird dessen Wert, den all diese Personen für diesen Boulder erhalten.

Schwierigkeit = 1 -
1,3 × Flashes + Tops
1,3 × aktive Teilnahmen
Boulderwert = Grundwert × Schwierigkeit

Für jeden Top erhält man den einfachen Wert des Boulders. Für jeden Flash (also eine erfolgreiche Begehung im ersten Versuch) erhält man den 1,3-fachen Wert.

Flash Top
1.3 × Boulderwert 1.0 × Boulderwert

Die Punkte für jede*n Teilnehmer*in ergeben sich aus der Summe der Punkte aller gekletterten Boulder.

Letzte Station des Ostblock 2018/19

In Leipzig wird nicht nur um den Tagessieg gebouldert! Nein bei dieser Station geht es um Alles oder Nichts!

Wer holt sich den Gesamtsieg!? Damit die Belohnung von 500 Euro! Dazu gibt es noch eine schöne Trophäe zu ergattern.

Für Euch schrauben Thomaz Oleksy , Jost Lehmann und die Leipziger Crew. Also auf in das letzte Gefecht des Ostblock.cups 2018/19!

Teilnahmegebühr: 15 Euro

Logo von blocz Logo von Blue Pill
Logo von Entre-Prises