Details

  • Anmeldung ab 3. Jan. 12:00 Uhr
  • Beginn 17. Jan. 12:00 Uhr
  • Ende 17. Jan. 23:00 Uhr

Auswertungsmodus

Die Auswertung dieses Wettkampfs erfolgt statisch. Es gibt eine Zonen-Bewertung und eine Flash-Bewertung.


In diesem Modus behalten die Boulder über den Verlauf des Wettkampfs ihre Wertigkeit – egal wie oft sie begangen wurden.

Für jeden Top erhält man den einfachen Wert des Boulders. Für jeden Flash (also eine erfolgreiche Begehung im ersten Versuch) erhält man den 1,3-fachen Wert. Für das Erreichen der Zone (meistens nach einer besonders schweren Stelle in der Mitte des Boulders) erhält man immerhin noch den 0,3-fachen Wert. Die Zone wird andernorts auch als "Bonus" bezeichnet.

Flash Top Zone
1.3 × Boulderwert 1.0 × Boulderwert 0.3 × Boulderwert

Die Punkte für jede*n Teilnehmer*in ergeben sich aus der Summe der Punkte aller gekletterten Boulder.

Es ist nicht mehr weit bis Weihnachten, dem Fest der Familie, der Ruhe und des Essens... doch passt auf, dass euch der Weihnachtsbraten und der Stollen nicht zu schwer im Magen liegen. Denn gleich zu Beginn des neuen Jahres folgt Teil II der Ostblock Bouldercupserie. Am 17.01.2015 laden wir alle großen (ab 14 Jahre) und kleinen (6-13 Jahre) Boulderliebhaber zum VI. Boulderlounge Cup ein.

Wie jedes Jahr warten jede Menge neue Griffe und Volumen auf euch. Ihr könnt also gespannt sein, welche Boulderprobleme euch Robert Leistner, Gereon Großmann und das Boulderlounge Team an die Wand zaubern. Damit es für jeden Teilnehmer eine Herausforderung gibt, werden 50 Boulder in sechs Schwierigkeitsstufen geschraubt. Für den am Vormittag stattfindenden Kindercup werden die Boulder außerdem mit zusätzlichen Griffen kindertauglich modifiziert.

Der Modus folgt dabei dem bewährten Muster: Jeder bekommt einen Laufzettel und bouldert was das Zeug hält. Am Ende gehen die 10 schwersten Boulder in die persönliche Endwertung ein. Das entzerrt das Starterfeld und schafft mehr Zeit und Raum für den jeweiligen Lieblingsboulder. Anders gestaltet sich das beim Kindercup, bei dem in drei Altersklassen à männlich und weiblich angetreten wird. Für jedes Top oder Flash gibt es einen festen Punktewert, es gewinnt wer am Ende die meisten Punkte sammeln konnte.

Wer nach sechs Stunden Quali-Zeit noch immer Kraftreserven verspürt, kann sich beim „Beastmaster-Steckbrett-Contest“ nochmal richtig verausgaben und sich zum Meister der Oberarmkraft krönen ☺

Ab 19.00h laden wir alle Neugierigen ein, beim abschließenden Finale die stärksten Damen und Herren anzufeuern. Hier gibt es auf Garantie Bouldersport par excellence zu bestaunen. Nachdem wir die Tagessieger gebührend ehren, winkt allen Startern, die bis zum Ende da bleiben, ein Preis aus unserer Tombola.

Für alle Lokalmatadoren, die sich ins Wettkampfgetümmel werfen, gilt: bouldert was das Zeug hält! Für die besten Jungs und Mädels aus Chemnitz und den angrenzenden Landkreisen winken hochwertige Eintrittsgutscheine.

Bitte beachtet, dass wir den Wettkampf auf 175 Starter beschränken und ihr euch daher für den Wettkampf anmelden müsst (dies gilt nicht für den Kindercup). Anmelden könnt ihr euch ab 03.01.2015 auf www.ostblock-cup.de. Es wird KEINE Nachmeldemöglichkeit am Wettkampftag geben!

Die Fakten

  • Was: Ostblock Bouldercup, Station II
  • Wo: Boulderlounge Chemnitz
  • Wann: 17.01.2015
    • Am Freitag, 16.01.15 bleibt die Halle wegen Vorbereitungen geschlossen.
    • Kindercup:
    • Einlass ab 08.30 Uhr,
    • Wettkampf: 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
    • Jugend/Erwachsene:
    • Quali 12.00 Uhr - 18.00 Uhr, danach Steckbrettcontest,
    • 19.00 Uhr Finale
  • Wer:
    • Kindercup: 6-13 Jahre, keine Teilnehmerbegrenzung, keine Voranmeldung
    • Jugend/Erwachsene: ab 14 Jahre max. 175 Starter, Anmeldung ab 03.01.15 auf www.ostblock- cup.de KEINE Nachmeldemöglichkeit am Wettkampftag!
  • Wieviel:
    • 6,00 EUR für Kinder und Jugend (bis 16 Jahre)
    • 10,00 EUR für Erwachsene
  • Wie:
    • Kindercup: Ca. 25 Boulder in bis zu sechs Schwierigkeiten. Jedes Flash/Top hat eine feste Punktzahl. Wer die meisten Punkte sammelt gewinnt.
    • Jugend/Erwachsene: Es gibt 50 Boulder in sechs Schwierigkeitsstufen. Jeder Boulder hat für Flash und Top einen festen Punktewert. Eure persönlich zehn schwersten Boulder gehen in die Endwertung ein,
  • Preise: Die Preise werden unter allen Teilnehmern verlost. Gewinnen kann nur derjenige, der zum Zeitpunkt der Tombola noch vor Ort ist. Die Preise werden gestellt von: Mehrprofi, Boofe, Outdoorcompany, fritz-kola, E9, Moon, Edelrid, Petzl, CLIF, Metolius, Monokel, Boreal.
    Extra: Für Starter aus Chemnitz und Umland gibt es zusätzlich hochwertige Eintrittsgutscheine für die drei Erstplatzierten (je Damen und Herren)
  • Schrauber: Robert Leistner, Gereon Großmann, Teresa Hirche, Robert Gropp und Toni Hille